Denen, die sagen “unmöglich, nicht machbar, unrealistisch,” erwidern wir:

DIESE HERAUSFORDERUNG NEHMEN WIR AN

Wir entwickeln eine innovative neue Medikamentenklasse namens RNAi Therapeutics, von der wir erwarten, dass sie das Leben von Menschen mit seltenen Krankheiten von Grund auf verändern wird.

Denen, die sagen “unmöglich, nicht machbar, unrealistisch,” erwidern wir:

DIESE HERAUSFORDERUNG NEHMEN WIR AN

Wir entwickeln eine innovative neue Medikamentenklasse namens RNAi Therapeutics, von der wir erwarten, dass sie das Leben von Menschen mit seltenen Krankheiten von Grund auf verändern wird.

AN DER SPITZE DES WANDELS

Das Unternehmen Alnylam ist führend bei der Umsetzung der RNA-Interferenz (RNAi) in eine innovative neue Medikamentenklasse für Patienten mit eingeschränkten oder unzureichenden Behandlungsmöglichkeiten. RNAi Therapeutics basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, die mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurden. Sie bieten einen wirkungsvollen, klinisch validierten Ansatz zur Behandlung zahlreicher schwerer Krankheiten, die Patienten stark belasten.

Alnylam, das im Jahr 2002 gegründet wurde, verfolgt eine kühne Vision: Wir verwandeln wissenschaftliches Potenzial in reale Therapien – mit einer robusten Forschungsplattform und zahlreichen Prüfmedikamenten in der Entwicklung, darunter Produktkandidaten, die sich in den letzten Untersuchungsphasen befinden.

>750
Mitarbeiter
7
Programme in der klinischen Entwicklung
>1k
Studienteilnehmer, die Medikamente erhalten haben
>20k
Verabreichte Dosen
>25
Klinische Studien
>4
Jahre längste Verabreichungsdauer
_
_
_
_
_
_

*mit Stand vom Mai 2018

RNAi: EINE BIOLOGISCHE REVOLUTION AUF GRUNDLAGE VON FORSCHUNGSARBEITEN, die mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurden

Die RNA-Interferenz (RNAi) ist ein Durchbruch bei unserem Wissen darüber, wie Gene in Zellen reguliert werden. Zudem stellt sie einen ganz neuartigen Ansatz bei der Entdeckung und Entwicklung von Medikamenten dar. 2006 ging der Nobelpreis für Physiologie und Medizin an Craig Mello und Andrew Fire. Damit wurde die Bedeutung der RNAi als wichtige wissenschaftliche Entdeckung anerkannt.

Weitere Informationen

Unser Fokus

Der Schwerpunkt unserer Forschungsarbeiten im Bereich der RNAi-Therapeutika liegt bei Krankheiten mit hohem ungedecktem medizinischem Bedarf, die in 4 strategische Therapiebereiche (STArs) fallen: genetische Medikamente, Herz- und Stoffwechselkrankheiten, hepatische Infektionskrankheiten und Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS).

Therapeutische Produktkandidaten in späten Entwicklungsphasen (Phase 2 bis Phase 3) richten sich vor allem an erbliche ATTR-(hATTR)-Amyloidose, akute hepatische Porphyrien, Hämophilie und Blutungserkrankungen, Hypercholesterinämie und komplementvermittelte Erkrankungen. Zudem haben wir eine Anzahl von Programmen in frühen Forschungsstadien in der Entwicklung.

Sehen Sie sich unsere Pipeline an
join our team

Werden Sie Mitglied unseres Teams

Wir verfolgen das Ziel, eine gewerbliche Organisation zu werden, die Patienten unabhängig Medikamente liefern kann. Dazu suchen wir Personen mit vielfältigen Kenntnissen, Erfahrungen und Werdegängen, um ein Team von Weltklasse aufzubauen. Unsere Firmenzentrale ist in Cambridge in den USA und wir haben Niederlassungen in Zug in der Schweiz sowie in Maidenhead in Großbritannien. Wir suchen jedoch auch Mitarbeiter in ganz Europa.

Aktuelle Stellenangebote (in englischer Sprache) boston globe awards

KONTAKT

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, sind wir per E-Mail oder telefonisch bei der Alnylam-Niederlassung in Deutschland zu erreichen.

Alnylam Germany GmbH

Maximilianstrasse 35a
80539 München

info@alnylam.de

+49 89 24218118

Geschäftsführung:
Hannes Schmeil, Jean-Yves Boursier, Arianna Greco

Aufsichtsbehörden:
Handelsregister: Amtsgericht München HRB 224597
USt.Id.-Nummer: DE 306 994 049

Informationen für Investoren, Medien sowie über die Geschäftsentwicklung und klinische Studien finden Sie auf unserer globalen Website

Ansprechpartner:
Hannes Schmeil
Alnylam Germany GmbH
Maximilianstrasse 35a
80539 München
+49 89 24218118
info@alnylam.de

WEITERE INFORMATIONEN ÜBER ALNYLAM

Detaillierte Informationen über unsere wissenschaftliche Forschung, unsere Pipeline, Ressourcen für Mediziner und Patienten sowie neueste Nachrichten über Alnylam